Kategorien
Essen und Trinken Rezept

Ginny Melon

Ginny Melon

Wenn es draußen warm ist, brauche ich besonders viel zu trinken. Zu 90 Prozent ist das bei mir Tee oder Leitungswasser, aber auf Dauer ist das etwas langweilig und am Wochenende darf es auch mal was mit Alkohol sein. Am liebsten mag ich fruchtig herbe Cocktails, mit allzu süßen und sahnigen könnt ihr mich jagen. (Ich verdünne meist sogar Fanta und Cola mit Wasser, wenn ich es denn mal trinke.)
Letztes Jahr in Amsterdam habe ich mein Herz für Gin entdeckt. Zugegebenermaßen sehr herb, aber mit etwas Melone und Cranberry schmeckt er sommerlich frisch.

Ginny Melon

Egal wie sehr die Welt um mich herum im Chaos versinkt und egal wie sehr mich Gedanken und Sorgen quälen, in der Küche bleibe ich kreativ und probiere immer wieder neue Rezepte und Ideen aus. Nur das mit dem fototgrafieren und bloggen muss besser werden. 😉 Heute hat alles gestimmt: Idee, Zutaten, Wetter, Lust…

ideenkind proudly presents:

Ginny Melon

Ginny Melon

2 cl Gin
5 cl Tonic Water
5 cl Cranberry Saft
ca. 4 Stücke/Kugeln Melone
3 Eiswürfel
Blätter von 1-2 Stängeln Minze

Einfach alles zusammen in ein Glas geben und genießen.

4 Antworten auf „Ginny Melon“

Sieht super lecker aus! Muss ich die Melonenkugeln selber schnitzen? 🙂
lg Losa

Vielen lieben Dank für deine Kommentare! Hat mich riesig gefreut gleich drei Kommentare zu bekommen!
Ja, man muss jede einzeln schnitzen. Aber wehe sie sind nicht rund! 😉 Ich habe einen Melonenausstecher benutzt. (Heißt echt so!) Und sieht nicht nur lecker aus, ist es auch!
LG, Sabrina

Hmmm, das sieht total erfrischen aus! Ich trink zurzeit total gern Gin Tonic, aber ab jetzt kann ich mir den auch noch ein bisschen aufpeppen. 😉

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Ich find Gin (Tonic) bei warmem Wetter super erfrischend. Aber immer das gleiche ist doch langweilig. 😉
Einen schönen Sonntag noch!

Kommentare sind geschlossen.