Kategorien
Liebes Tagebuch

Weihnachtssaisonauftakt

Vor ner Weile habe ich angefangen meine Überschriften mit "von" zu beginnen. War zwar ne nette Idee, find ich inzwischen aber doch nicht mehr so toll, weil mir bei manchen Ideen zu weiteren Beiträgen partout nichts einfallen will. Also lass ich es einfach wieder sein.

Ich bin ja nicht so der Winter- und Weihnachtsmensch. Die Jahreszeit ist mir einfach zu kalt und zu dunkel. Und Weihnachten ist immer viel zu schnell rum. Ich gehe sowieso nicht oft oder besonders gerne shoppen, aber an den Wochenenden vor Weihnachten vergeht es mir komplett. Ich habe es mir bisher auch immer verkniffen vor dem 1. Dezember Plätzchen zu backen oder Weihnachtsgebäck zu kaufen. Aber heute habe ich beschlossen, dass ich die Saison jetzt beginnen lasse, damit ich vielleicht dieses Jahr mehr Weihnachtsgefühle bekomme. Also hab ich mir Spekulatius, Marzipan, einen Weihnachtsstern und kleine Weihnachtskugeln gekauft. Und zu früh bin ich eigentlich nicht dran, nächstes Wochenende ist immerhin der erste Advent.
Die Kugeln warten jetzt auf ihre Weiterverarbeitung in einem Advents"kranz". Und im Laufe der nächsten Woche möchten wir auch noch zwei Adventskalender für die beiden Neffen meines Superhelden basteln. Da komm ich dann hoffentlich so richtig in Stimmung.

Passend zu all den Weihnachtsplänen habe ich heute eine nette Einladung zum Wichteln von LinaLuna bekommen. Vielen Dank, da mach ich doch glatt mit. (Falls das heute noch jemand liest: schnell anmelden, um Mitternacht ist Anmeldeschluss.)
Eigentlich hatte ich vor heute was anderes zu posten, aber ich bin bei LinaLuna hängen geblieben. Und jetzt bin ich zu müde, meine Gedanken schweifen ab. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

3 Antworten auf „Weihnachtssaisonauftakt“

Huhu!
Also jetzt ist es definitiv nicht mehr zu früh, mit dem Advent „anzufangen“. Ich bin schon seit September in leichter Weihnachtsstimmung dank Chor (wir proben schon fürs Weihnachtskonzert) und Arbeit (ich bereite schon gefühlte Ewigkeiten Weihnachtstexte vor)! Aber ich finde auch, die Adventszeit ist das einzige, was den Winter erträglich macht! 😉
Lieben Gruß
Nele

Ja, ich fand Deine „von…“ Überschriften auch supertoll! 😉
Witzig, ich war auch nie soooo mit Weihnachten, aber dieses Jahr ist mir danach.
Vielleicht auch, weil der Liebste und ich dieses Mal zum ersten Mal hier in der Wohnung feiern… mit meinen Eltern und unseren Katzen 🙂
Aber Deko mache ich traditionell erst ab dem 1.Advent und auch die Weihnachtsbäckerei verkneife ich mir vorher…
Mal gucken, ob ich die Woche noch durchhalte 😉

Kaum hat man den Beschluss gefasst dieses Jahr Weihnachten mal „richtig“ anzugehen, ist man im Stress. 😉 Die Deko steht noch nicht, aber am Wochenende ist 1. Advent und wir bekommen Besuch, also muss bis dahin alles fertig sein.
Unter der Woche komme ich sowieso nicht zum Backen. Und bevor mir die Lust an all den Weihnachtssachen vergeht (wie die Jahre vorher), hab ich einfach schon mal im Vorneherein was schnabuliert. 😉
Und zudem bin ich dabei zwei Adventskalender zu basteln. Ich zeig euch dann die Ergebnisse.
Früher zu Schulzeiten war das mit Weihnachten irgendwie einfacher…
LG, Sabrina

Kommentare sind geschlossen.